Aktuell Aktionen Medien Parlament ja!rgon Porträt Kontakt Links

2. September 2005: JA! beteiligt sich an Grossratswahlen 2006 – Kropf kandidiert auf GB-Liste

Die Junge Alternative JA! wird sich mit einer jungen, starken Liste an den Grossratswahlen 2006 beteiligen und will ihren Grossratssitz verteidigen. In diesem Zusammenhang geben die JA! und Grossrat Blaise Kropf bekannt, dass Kropf auf der Liste des Grünen Bündnis zur Wiederwahl in den Grossen Rat antreten wird.

Die Junge Alternative JA! versteht sich seit ihrer Gründung als politische Plattform für junge Menschen. Das Durchschnittsalter der JA! liegt seit Jahren stabil unter 25 Jahren. Da eine erneute Kandidatur von Kropf (33) dem Selbstverständnis der Partei widersprechen würde, sind die JA! und Blaise Kropf übereingekommen, dass Kropf auf der GB-Liste zur Wiederwahl in den Grossen Rat antreten und sein politisches Engagement beim Grünen Bündnis fortsetzen wird.

Die Junge Alternative JA! bedauert den Verlust ihres Grossrats Blaise Kropf. Die JA! dankt Blaise Kropf für seine langjährige und äusserst engagierte Tätigkeit für die Gruppe und wünscht ihm für seine politische Zukunft alles Gute. Kropf seinerseits wünscht der JA! weiterhin viel Ideenreichtum, Hartnäckigkeit und Erfolg beim Engagement mit und für junge Menschen und für eine starke linke Politik.

Blaise Kropf gehört zu den Gründungsmitgliedern der JA! 1999 rückte er in den Stadtrat nach, dem er bis zum Wechsel in den Grossen Rat 2002 angehörte. Im Kantonsparlament hat Blaise Kropf zahlreiche Akzente gesetzt, u.a. in sozial-, finanz- und steuerpolitischen Fragen. Er vertritt die Fraktion GB/JA in der Steuerungskommission.

Wie bereits 1998 und 2002 wird die Junge Alternative JA! auch im Frühjahr 2006 mit einer jungen, starken Liste in die Wahlkampagne für den Grossen Rat steigen. Mit Ihren GrossratskandidatInnen wird die JA! zu einem späteren Zeitpunkt an die Öffentlichkeit treten.