Aktuell Aktionen Medien Parlament ja!rgon Porträt Kontakt Links

27.12.2004: Fraktionsbildung Stadtrat - Junge Alternative JA! mit dem Grünen Bündnis

Die Junge Alternative JA! hat sich heute nach eingehender Diskussion entschieden, weiterhin mit dem Grünen Bündnis eine Stadtratsfraktion zu bilden.

Die Junge Alternative JA! bedauert sehr, dass sich die Kräfte links der SP nicht zu einer Grossfraktion zusammengefunden haben. Bis am Schluss setzte sich die Junge Alternative JA! für die Einbindung von Daniele Jenni (gpb) und insbesondere von Carolina Aragon (pda) ein. Auch ohne direkte Fraktionszugehörigkeit von pda und gpb strebt die Junge Alternative JA! eine gute Zusammenarbeit mit den beiden Parteien an.

Die Junge Alternative JA! entschied sich schlussendlich für die realistische Lösung: Die von Daniele Jenni vorgeschlagene kleine Fraktion JA!/gpb/pda würde für die JA! einen erheblichen Mehraufwand bedeuten und sie auf die parlamentarische Arbeit beschränken. Die JA! legt nebst ihrem Standbein im Parlament aber auch grosses Gewicht auf Aktionspolitik auf der Strasse. Deshalb ist die Mitarbeit in einer grossen Fraktion für die Junge Alternative JA! die bessere Lösung. Ausserdem zieht es die JA! vor, die inhaltlich gute Fraktionszusammenarbeit mit dem Grünen Bündnis fortzusetzen, anstatt die Katze im Sack zu kaufen.