Soziale Wohnpolitik stärken: Grössere Wohnungen für grössere Haushalte

Postulat Fraktion GB/JA! (Eva Krattiger, JA!/Rahel Ruch, GB)

Gemäss dem Grundlagenbericht zur Wohnstrategie verfügen in der Stadt Bern nur 29% aller Wohnungen über vier oder mehr Zimmer. In 55% dieser Wohnungen leben jedoch nur ein oder zwei Personen. Gleichzeitig leben bereits jetzt in 26% aller Haushalte drei oder mehr Personen.

„Soziale Wohnpolitik stärken: Grössere Wohnungen für grössere Haushalte“ weiterlesen

Soziale Wohnpolitik stärken: Koordinationsausschuss «Preisgünstiger Wohnraum» einsetzen

Motion Fraktion GB/JA! (Seraina Patzen, JA!)

Im Dezember 2017 hat die BSS den Bericht «Bezahlbarer Wohnraum für Armutsbetroffene» veröf- fentlicht. Darin schlägt die BSS verschiedenen Massnahmen vor, um mehr Wohnraum für armuts- betroffene Menschen in der Stadt Bern zu schaffen bzw. bestehenden Wohnraum zugänglich zu machen und zu erhalten.

„Soziale Wohnpolitik stärken: Koordinationsausschuss «Preisgünstiger Wohnraum» einsetzen“ weiterlesen

Der Gemeinderat will, aber kann nicht – oder kann, aber will nicht?

Eine Interfraktionelle Motion unter Federführung der JA! fordert, dass die städtische Pensionskasse ihr Vermögen nicht mehr in Unternehmen investieren darf, die Kriegsmaterial produzieren. Der Gemeinderat unterstützt das Anliegen zwar inhaltlich, zieht sich aber aus der Verantwortung. Berechtigterweise? Eher nicht.
„Der Gemeinderat will, aber kann nicht – oder kann, aber will nicht?“ weiterlesen