Unsere Wahlplattform

Zuekunft wär schono geil!

Wir unterstützen die Forderungen des Klimastreiks und fordern eine klimaneutrale Stadt Bern bis 2030! Wie? Mehr Bäume und Urban Gardening, Parkplätze, die zu Treffpunkten werden, autofreie und nachhaltige Siedlungen mit erneuerbaren Heiz- und Energiesystemen und besseren Isolationen. Weniger Abfall, keine Flugreisen, mehr Recycling und Reparationen.

„Unsere Wahlplattform“ weiterlesen

Demokratische Kontrolle über Bernmobil und ewb muss gewährleistet sein

Gemeinsame Medienmitteilung Grünes Bündnis und Junge Alternative JA!

Das Grüne Bündnis und die Junge Alternative JA! begrüssen die mit der Revision der ewb- und Bernmobil-Reglemente angestrebte Klärung der Kompetenzen zwischen dem Gemeinderat und dem jeweiligen Verwaltungsrat. Die Kompetenzverschiebung vom Stadtrat hin zum Gemeinderat und der Verlust der demokratischen Kontrolle lehnen die beiden Parteien jedoch strikt ab. Sollten die eingereichten Anträge der GB/JA!-Fraktion im Stadtrat keine Mehrheit finden, wird die Fraktion die beiden Reglementsrevisionen ablehnen.

„Demokratische Kontrolle über Bernmobil und ewb muss gewährleistet sein“ weiterlesen

Junge Alternative JA! wird Sektion der Jungen Grünen Bern

Gemeinsame Medienmitteilung der Jungen Alternative JA! und der Jungen Grünen Kanton Bern

An ihrer gestrigen Online-Mitgliederversammlung haben die Jungen Grünen Kanton Bern die Junge Alternative JA! als ihre Stadtberner Sektion aufgenommen. Damit werden die jungen grünen linken Kräfte in der Stadt Bern neu gebündelt und die bisherige gute Zusammenarbeit institutionalisiert.

„Junge Alternative JA! wird Sektion der Jungen Grünen Bern“ weiterlesen

Corona-Krise: Stadt Bern muss Einsatz für Benachteiligte verstärken

Das Grüne Bündnis und die Junge Alternative JA! schlagen kurzfristige Handlungsoptionen zur Entschärfung der schlimmsten Folgen der Corona-Krise vor.

Corona ist eine Herausforderung für viele Menschen in der Stadt Bern. Selbständige oder Kleinunternehmer*innen, Personen mit kleinem Einkommen und Menschen, die schon vorher benachteiligt waren, sind in ihrer Existenz bedroht. Dazu kommen weitere Auswirkungen des Lockdowns wie häusliche Gewalt, psychische Probleme und Chancenungleichheit beim Fernunterricht.

„Corona-Krise: Stadt Bern muss Einsatz für Benachteiligte verstärken“ weiterlesen

Die Belastungsmassnahmen des RGM-Gemeinderats – Sozialabbau in Zeiten Coronas

Die Rechnung 2019 der Stadt Bern fällt positiver aus als die zuletzt kommunizierten Steuereinbussen erwarten liessen. Trotz einem Defizit von lediglich 1.4% legt der Gemeinderat Einsparungen von 15.5 Mio. im laufenden Budget vor, die jeglicher inhaltlicher Priorisierung entbehren und auch die von der Corona-Krise am stärksten betroffenen Personen nicht verschonen. Die Junge Alternative JA! verurteilt die vorgeschlagenen Sparübungen aufs Schärfste und verlangt vom Gemeinderat, diese zu sistieren.

„Die Belastungsmassnahmen des RGM-Gemeinderats – Sozialabbau in Zeiten Coronas“ weiterlesen

GB und JA! fordern mehr günstigen Wohnraum für mehr Menschen

Gemeinsame Medienmitteilung Grünes Bündnis und Junge Alternative JA!

Das Grüne Bündnis und die Junge Alternative JA! sind erfreut über den städtischen Erwerb neuer Liegenschaften und deren zukünftige Nutzung als Günstiger Wohnraum mit Vermietungskriterien (GüWR). Statt einer weiteren Beschränkung der GüWR-Berechtigten braucht es jedoch mehr günstigen Wohnraum zu Kostenmiete.

„GB und JA! fordern mehr günstigen Wohnraum für mehr Menschen“ weiterlesen

Demos während der Session endlich erlauben!

Medienmitteilung Junge Alternative JA! und Grünes Bündnis zur Revision des Kundgebungsreglements

Aufgrund der interfraktionellen Motion GB/JA!, GLP (Lea Bill, JA!/Leena Schmitter, GB/Peter Ammann, GLP): „Gleiche Rechte für alle: Kundgebungen während den eidgenössischen Sessionen auf dem Bundesplatz“ hat der Gemeinderat eine Revision des Kundgebungsreglements vorgelegt. Die zuständige Kommission FSU hat heute Anträge dazu veröffentlicht, die in die richtige Richtung, aber zu wenig weit gehen, um den Vorstoss ganz umzusetzen. GB/JA! verlangt die vollständige Aufhebung des Kundgebungsverbots während Sessionen.

„Demos während der Session endlich erlauben!“ weiterlesen

Die Junge Alternative JA! fordert eine konsequente Klimapolitik!

Der Klimawandel wird die Welt, wie wir sie heute kennen, völlig zerstören. Diese menschgemachte Katastrophe lässt sich nicht mehr vollständig stoppen oder rückgängig machen. Wir müssen aber alles tun, um die verheerenden Folgen, die sich bereits heute zeigen, so weit wie möglich zu verhindern. Dafür müssen wir jetzt handeln. Kleine kosmetische Massnahmen reichen dafür nicht. Es kann auch nicht sein, dass weiterhin nur an die Eigenverantwortung von uns allen appelliert wird. Es braucht griffige, gesetzliche Massnahmen – auch in der Stadt Bern.

„Die Junge Alternative JA! fordert eine konsequente Klimapolitik!“ weiterlesen