Back to the Future auf der Schütz?

Das NeuStadtLab ist gestorben. Die Betreiber mussten wegen der Planungsunsicherheit vor den Einsprechen- den kapitulieren, welche selbst gegen fast geräuschlose sportliche Aktivitäten waren. Die Zwischennutzung war auf mindestens 3 Jahre angesetzt gewesen, nun ist nach 1.5 Jahren Schluss. Durch den Abbruch der Zwischennutzung auf der Schütz verliert die Stadt Bern eines ihrer vielversprechendsten Projekte, um den Jugendlichen des halben Kantons einen Freiraum zu bieten, in welchem sie sich wohlfühlen und ausleben können. Das ist nicht nur schade, sondern kontraproduktiv. Denn die Jugendlichen gehen nun mal in den Ausgang, egal ob irgendwelche Stadtmenschen dies zu laut finden.

„Back to the Future auf der Schütz?“ weiterlesen

Städtische Finanzpolitik vor und mit Corona

Kurz nach dem Lockdown hat der Gemeinderat die Rechnung 2019 der Stadt Bern präsentiert: 1.4% Defizit und Sparmassnahmen im laufenden Budget von 15 500 000 Franken – auch im Sozialen. Und Corona wird zusätzlich zu weniger Einnahmen führen. Wie ist eine soziale und ökologische Politik trotzdem möglich?

„Städtische Finanzpolitik vor und mit Corona“ weiterlesen

Liebes WEF, wirst du uns dieses Jahr wieder das gleiche erzählen?

Im kommenden Januar findet wieder das WEF statt. Verschiedenste Wissenschaftler*innen, Politiker*innen sowie weitere Personen reisen im Januar nach Davos, um über die Wirtschaft zu diskutieren. Angeblich soll auch über die Gesundheits-, Umwelt- und Sozialpolitik diskutiert werden, jedoch viel zu wenig, wenn man bedenkt, dass die Klimakatastrophe massgeblich von den weltweit 1000 grössten Unternehmen verursacht worden sind, die im WEF Mitglied sind.

„Liebes WEF, wirst du uns dieses Jahr wieder das gleiche erzählen?“ weiterlesen

Ja zum Transitplatz Wileroltigen!

Nach langer Suche nach mehr Halteplätzen für Fahrende im Kanton Bern hat der Grosse Rat endlich einer Vorlage für einen Transitplatz in Wileroltigen zugestimmt. Dagegen hat die Junge SVP das Referendum ergriffen, weshalb wir jetzt im Februar darüber abstimmen. Die Abstimmung stellt auch die Frage, wie diese Gesellschaft mit unterschiedlichen Lebensweisen und Kulturen umgeht und umgehen will.

„Ja zum Transitplatz Wileroltigen!“ weiterlesen

Frauen*plaudern

An einem Montagnachmittag traf ich mich mit Natalie Imboden und Julia Egenter im DuNord, um über den Frauenstreik zu plaudern. Natalie ist im Berner Komittee und war schon 1991 dabei, während Julia seit dem ersten Treffen (mit kurzen Unterbrüchen) bei der Koordinationsgruppe tätig ist und mitten im Studium steckt.

„Frauen*plaudern“ weiterlesen