Soziale Wohnpolitik stärken: Grössere Wohnungen für grössere Haushalte

Postulat Fraktion GB/JA! (Eva Krattiger, JA!/Rahel Ruch, GB)

Gemäss dem Grundlagenbericht zur Wohnstrategie verfügen in der Stadt Bern nur 29% aller Wohnungen über vier oder mehr Zimmer. In 55% dieser Wohnungen leben jedoch nur ein oder zwei Personen. Gleichzeitig leben bereits jetzt in 26% aller Haushalte drei oder mehr Personen.

„Soziale Wohnpolitik stärken: Grössere Wohnungen für grössere Haushalte“ weiterlesen

Soziale Wohnpolitik stärken: Koordinationsausschuss «Preisgünstiger Wohnraum» einsetzen

Motion Fraktion GB/JA! (Seraina Patzen, JA!)

Im Dezember 2017 hat die BSS den Bericht «Bezahlbarer Wohnraum für Armutsbetroffene» veröf- fentlicht. Darin schlägt die BSS verschiedenen Massnahmen vor, um mehr Wohnraum für armuts- betroffene Menschen in der Stadt Bern zu schaffen bzw. bestehenden Wohnraum zugänglich zu machen und zu erhalten.

„Soziale Wohnpolitik stärken: Koordinationsausschuss «Preisgünstiger Wohnraum» einsetzen“ weiterlesen

Abstimmungsparolen für den 25. November 2018

Städtische Vorlagen

JA zur Neuen Schulinformatik «base4kids2»: Investitions- und Verpflichtungskredit

JA zum Budget 2019 der Stadt Bern

JA zum Naturgefahrenplan: Erlass des Naturgefahrenplans und Teilrevision der Bauordnung der Stadt Bern

JA zu Begriffe und Messweisen im Bauwesen: Teilrevision der Bauordnung der Stadt Bern

 

Kantonale Vorlagen

Nein zur Änderung des Steuergesetzes

Ja zum Kredit für die Unterbringung und Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden 2018–2020

 

Nationale Vorlagen

NEIN zur Volksinitiative «Schweizer Recht statt fremde Richter (Selbstbestimmungsinitiative)»

NEIN zur Änderung des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG) (Gesetzliche Grundlage für die Überwachung von Versicherten)

Wir enthalten uns gei der Volksinitiative «Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere (Hornkuh-Initiative)».

Grünes Bündnis und Junge Alternative! lancieren Petition gegen E-Prix in Bern

Am Freitag teilte der Gemeinderat mit, dass er den E-Prix 2019 in Bern bewilligen will. Gleichentags entschied die Fédération Internationale de l’Automobile (FIA), dass sie auf das Berner Angebot eingehen will. Damit geht der Gemeinderat nun von einer definitiven Austragung des Formel-E-Rennens in Bern am 22. Juni 2019 aus.

„Grünes Bündnis und Junge Alternative! lancieren Petition gegen E-Prix in Bern“ weiterlesen

Auf die Umsetzung kommt es an!

Die JA! begrüsst in ihrer Vernehmlassungsantwort die Stossrichtung des Masterplans Veloinfrastruktur – bei konsequenter Umsetzung bietet dieser die Möglichkeit das Velofahren in der Stadt Bern massiv zu vereinfachen. Wir kritisieren jedoch, dass noch immer keine Strategie für genügend und gut ausgestattete Veloabstellplätze vorhanden ist.

Hier finden sie die ausführliche Vernehmlassungsantwort Masterplan Veloinfrastruktur der Jungen Alternative JA!.