Ausblick 2021

Nach den erfolgreichen Wahlen freuen wir uns darauf, die neue Legislatur mit einer grösseren Delegation in einem jüngeren, weiblicheren Parlament in Angriff zu nehmen. Das nächste Jahr wird noch stark im Zeichen der Coronakrise und ihrer Folgen stehen. Wir setzen uns auch weiterhin dafür ein, dass sich die Ungleichheit in unserer Gesellschaft nicht noch weiter verschärft und alle, die Unterstützung brauchen, diese auch erhalten. Auch die angespannte Finanzlage der Stadt wird uns leider noch beschäftigen. Die JA! wird sich weiter dafür einsetzen, dass zukunftsweisende Projekte wie der dringend nötige Ausbau der Veloinfrastruktur nicht auf die lange Bank geschoben werden. Sparübungen dürfen nicht zulasten künftiger Generationen gehen!

Wir freuen wir uns aber auch darauf, Themen aufzugreifen, die unerwartet aktuell werden, Aktionen zu planen und eigene Schwerpunkte zu setzen. Wir sind topmotiviert, uns auch im neuen Jahr für ein soziales und grünes Bern einzusetzen, das die Anliegen der Jungen und der künftigen Generationen berücksichtigt!

Von Raphael Wyss